Penicilin selbstgemacht

Der Plan ist aus der Umgebung einen Penicillin Pilz zu isolieren und daraus das Penicillin aufzureinigen.

Der erste Schritt wäre diverse Lebenmittel vergammeln zu lassen. Brot, Zitrusfrüchte und Maislösungen sollen gut funktionieren.

Theorie

Aufreinigungsmethode

Folgende Lösungen werden für die Extraktion benötigt:

  1. Glycin/HCl-Puffer: Komponente A): Glycin 1M (75,1 g/L) + NaCl 1M (58,5 g/L) Komponente B): HCl 1 M -Puffer pH 1,7; 1,0 M 2) Kalium-Phosphat-Puffer pH 7,5; 1,0 M 3) Butylacetat

Herstellen des 1M Glycin/HCl-Puffers, pH 1,7 (50 mL pro Gruppe)

  1. 50 mL 1M HCl (aus 32 %iger HCl; M= 36,46; d= 1,16) d.h. 4,911 mL auf 50 mL mit entionisiertem Wasser auffüllen
  2. 50 mL 1 M Glycin/1M NaCL-Lösung(Glycin: M=70,07 g; NaCl: M=58,44 g) d.h.3,7535 g Glycin und 2,922 g NaCl auf 50 mL mit entionisiertem Wasser auffüllen


Puffer: 29,15 mL 1 M HCl 20,85 mL 1M Glycin/1M NaCl-Lösung


Herstellen des 1 M Kalium-Phosphat-Puffers pH 7,5 (50 mL pro Gruppe) ! 50 mL 1 M K2HPO4 (M = 174,19 g) 8,709 auf 50 mL mit entionisiertem Wasser auffüllen ! 20 mL 1 M KH2PO4 (M = 136,09 g)


2,7218 g auf 20 mL mit entionisiertem Wasser auffüllen Puffer: 42 mL 1 M K2HPO4 8 mL 1 M KH2PO4


Es werden 50 mL der Fermentationsbrühe zentrifugiert. Der Überstand wird für die weitere Aufarbeitung verwendet. Es wird mit einem Scheidetrichter gearbeitet. Alle verwendeten Lösungen müssen auf ca. 4 °C gekühlt sein. Es muss zügig gearbeitet werden, da sich die Ausbeute sehr rasch vermindert. Es werden aus jeder wässrigen Phase Proben gezogen. Praktikum Biotechnologie Übung 9 Blatt 10/10Stand: 18.06.2009


1. Extraktion: 50 mL Kulturfiltrat + 50 mL Puffer pH 1,7 + 75 mL Butylacetat - kurz gut schütteln (Phasentrennung abwarten, ca.1 min), wässrige Phase verwerfen (Volumen bestimmen)


2. Extraktion: + 50 mL Puffer pH 7,5 - schütteln und Phasentrennung abwarten, organische Phase verwerfen, Phasenvolumen bestimmen (→ Probe für Plattendiffusionstest)


In der wässrigen Phase sollte sich das Penicillin befinden. 3mL werden aufbewahrt (Gefrierschrank)


08.06.2013

  • Reagenzien zur Aufreinigung wurden besorgt
  • Wie wir festgestellt haben, wächst der Schimmel nur sehr schlecht im Inkubator. Gute Ergebnisse lieferten Platten, die bei Raumtermperatur belassen und zusätzlich mit Polenta versetzt wurden.

14.07.2013:

  • Nachdem der Schimmel ca. eine Woche in 50ml flüssigem Ypd-agar gewachsen ist, wurde die Aufreinigungsmethode angewandt. Die gewonnenen flüssigen Proben liegen bis zur weiteren Verwendung im Gefrierschrank. Mögliche Testobjekte wären Milchsäurebakterien oder E.Coli.
 
olga/projekte_penicillin_herstellen.txt · Zuletzt geändert: 2013-10-16 01:41 von xro
Letzte Änderungen · Zeige Quelltext · Admin · Anmelden